Tageslosung

Mein Leib und Seele freuen sich in dem lebendigen Gott. Psalm 84,3
/Jesus spricht:/ Bleibt in meiner Liebe! Das habe ich euch gesagt, auf dass meine Freude in euch sei und eure Freude vollkommen werde. Johannes 15,9.11

BESUCHSVERBOT FÜR DAS PFLEGEHEIM

Liebe Angehörige und Besucher des Hauses am Hohentwiel,

gemäß der "Verordnung der Landesregierung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-Cov-2", besteht ein grundsätzliches Besuchsverbot. 

„§6 Maßnahmen zum Schutz besonders gefährdeter Personen (2) Stationäre Einrichtungen für Menschen mit Pflege – und Unterstützungsbedarf... dürfen grundsätzliche nicht mehr zu Besuchszwecken betreten werden. Die Einrichtungen können den Zutritt zu Besuchszwecken erlauben, wenn geeignete Maßnahmen zum Schutz vor Infektionen getroffen werden können. Ausnahmen können durch die Einrichtung für nahestehende Personen im Einzelfall, beispielsweise im Rahmen der Sterbebegleitung unter Auflagen zugelassen werden. In solchen Fällen sind zwingend geeignete Maßnahmen zum Schutz vor Infektionen zu treffen.“ Die Verordnung ist bis zum 19. April gültig.

Dies bedeutet, dass die Eingänge des Hauses geschlossen sind.

Wenn Sie Ihrem Angehörigen etwas vorbeibringen möchten: Am Haupteingang in der Anton-Bruckner-Straße befindet sich eine Klingel, über die eine Mitarbeiterin gerufen wird. Bitte versuchen Sie diese Übergaben unter der Woche in der Zeit zwischen 8.00 Uhr und 17.00 Uhr zu erledigen. Umschläge oder kleinere Gegenstände passen eventuell auch in den Briefkasten im Eingangsbereich.

Der Betrieb der Tagespflege ist laut Verordnung des Sozialministeriums vom 18. März 2020 bis 15. Juni 2020 eingestellt. www.baden-wuerttemberg.de

Sobald sich die Situation verändert, werden wir Sie so schnell wie möglich informieren.
Wir sind zuversichtlich, die kommende Zeit in guter Gemeinschaft mit den Bewohnern zu überstehen und freuen uns, Sie bald wieder im Haus am Hohentwiel begrüßen zu dürfen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Die Heimleitung




Es ist gut, wenn uns die verrinnende Zeit nicht als etwas erscheint, was uns verbraucht, sondern als etwas, das uns vollendet.
Antoine de Saint-Exupéry
 


Der Verein Diakonische Dienste Singen e.V. bietet seit rund 50 Jahren soziale Dienstleistungen in Singen an und ist Mitglied im Diakonischen Werk der Evangelischen Landeskirche in Baden. Der biblische Leitsatz „Einer trage des anderen Last, so werdet ihr das Gesetz Christi erfüllen“ aus Galater 6,2 verweist auf das Menschenbild, das unserem Handeln zugrunde liegt.
Der diakonische Auftrag des Vereins ist die Nächstenliebe, die helfende Zuwendung zum Menschen in seiner jeweiligen Situation.

 
„Pflege aus einer Hand” ist das Motto unseres Netzwerkes
Die Mitarbeiterinnen der Sozialstation, der Tagespflege und des Pflegeheimes Haus am Hohentwiel arbeiten eng zusammen. So sind Sie von der Pflege und Betreuung in den eigenen vier Wänden, bis zum Einzug in unser Pflegeheim stets sicher und erlässlich betreut. Unsere Leistungen in allen Bereichen entsprechen den höchsten Qualitätsansprüchen.


 
Unsere Angebote:
 
Fachkundige Beratung
Vollstationäre Pflege
Kurzzeitpflege
Tagespflege
Ambulante Pflege durch die Sozialstation
Nachbarschaftshilfe
Essen auf Rädern


geborgen . sicher . vertraut




 

WillkommenBildergalerieVereinAngeboteEhrenamtHeimzeitungStellenangeboteKontaktImpressumDatenschutz