Pflegeheim

Leben im Haus am Hohentwiel

Zusammen ist man weniger alleine
 
Das Haus am Hohentwiel ist in den 40 Jahren seines Bestehens für viele Menschen aus Singen und Umgebung ein Zuhause geworden. Im Laufe der vergangenen Jahre wurde das Gebäude immer wieder renoviert und erweitert. Durch die letzte große Generalsanierung 2009 ist das Haus zukunftsfähig gestaltet worden und entspricht somit allen Anforderungen einer zeitgemäßen Altenpflege.
Das Haus hat 95 Einzelzimmer und 7 Doppelzimmer. Die Bewohnerzimmer sind jeweils mit einem behinderungsgerechten Bad mit WC und Dusche, Telefon und TV-Anschluss ausgestattet. Schaffen Sie sich ihr Zuhause! Das Zimmer kann gerne mit eigenen Möbeln und persönlichen Gegenständen eingerichtet werden. Im Untergeschoss befinden sich Gymnastik- und Veranstaltungsräume, der Friseursalon und die Räume der Tagespflege.
 

Dachcafé


“Hontes” nennen die Singener liebevoll ihren Hausberg. Von der Dachterrasse und von vielen Zimmern aus genießen Sie einen einmaligen Blick auf den Hohentwiel und die malerische Hegaulandschaft. Unser Dachcafé ist ein beliebter Treffpunkt, wo Sie bei Kaffee und Kuchen diese gemütliche Atmosphäre genießen können. Das öffentliche Café hat von Mittwoch bis Sonntag von 14.30 Uhr bis 17.30 Uhr geöffnet.
 

Munter und eingebunden

In den großzügigen offenen Wohnbereichen ist die Küche das Zentrum im Alltagsgeschehen. Hier werden gemeinsam die Mahlzeiten eingenommen, hier wird geredet, gesungen, gespielt, gelacht…. gelebt! Durch die Beteiligung an sinnvollen lebensnahen Angeboten, wie die Mithilfe beim Tisch eindecken, Abtrocknen, Wäsche zusammenlegen… entsteht das Gefühl noch gebraucht zu werden. Wer noch etwas leisten kann, fühlt sich wertvoll.
Gymnastik, Sitztanz, Dia- und Filmvorträge, Bastelstunden und Gedächtnistraining sind nur einige unserer Veranstaltungsangebote. Sie bringen Abwechslung, Anregung und schaffen Kontaktmöglichkeiten innerhalb des Hauses. Gemeinsam begehen wir Feste und Feiertage im Jahreskreis, eingebunden in die beiden Nordstadtkirchengemeinden finden regelmäßige Gottesdienste statt.
Bewohner, welche aufgrund der Schwere ihrer Erkrankung nur stundenweise das Bett verlassen können, nehmen nach Möglichkeit auch regelmäßig an der Gemeinschaft teil. Individuelle Aktivierungsangebote sind hier Bestandteil der Betreuung.
 
 
Vertrauen und Dankbarkeit

Das Begleiten und Teilhaben dürfen am Leben der Bewohner ist für unser Leben eine große Bereicherung. Regelmäßige Schulungen und Fortbildungen sind ein fester Bestandteil unserer Arbeit. Somit ist gewährleistet, dass Sie stets eine fachgerechte und verlässliche Pflege durch bestens ausgebildete und engagierte Mitarbeiter erhalten.
 
 
Wertschätzend und achtsam - Leben mit Demenz

Einfühlungsvermögen ist das Band, das uns mit den Menschen verbindet. Wir nehmen die Bewohner unseres Hauses als Persönlichkeit mit einer eigenen Lebensgeschichte und in ihrer jeweiligen Lebenssituation wahr. Wir sehen unsere Aufgabe nicht nur in der Pflege des Körpers. Eine sensible und achtsame Haltung ist die Grundlage für ein gelingendes Miteinander! Demenzkranke Personen benötigen eine Begleitung und Pflege, welche sie in ihrem Menschsein wahr nimmt und das Leben und den Moment positiv erfahren lässt. Angehörige und wichtige Bezugspersonen werden von Beginn an in die Pflege und Betreuung mit einbezogen. Wir pflegen ein offenes und ehrliches Miteinander!
 


In unserer Preisliste finden Sie die aktuellen Kosten.
Gerne senden wir Ihnen Informationsmaterial und Anmeldeformulare für unser Pflegeheim zu.

Wenn Sie weitere Fragen haben oder das Haus anschauen möchten,
steht Ihnen Frau Christine Baumgärtner gerne zur Verfügung:

Sozialdienst - Haus am Hohentwiel
Christine Baumgärtner
Tel. 0 77 31 / 951 147
E-Mail Christine Baumgärtner



 
WillkommenVereinAngebotePflegeheimKurzzeitpflegeTagespflegeSozialstationNachbarschaftshilfeEssen auf RädernEhrenamtHeimzeitungStellenangeboteKontaktImpressumDatenschutz